Förderbank KfW spürt die Zinsflaute

Zwei Projekte stehen beim neuen KfW-Chef Bräunig oben auf der Agenda. Er reagiert damit auch auf Kritik der Finanzaufsicht BaFin.
Update: 12.04.2018 - 13:57 Uhr Kommentieren
„Wir spüren nach wie vor, dass der Zinsüberschuss Jahr für Jahr zurückgeht.“ Quelle: dpa
KfW-Zentrale

„Wir spüren nach wie vor, dass der Zinsüberschuss Jahr für Jahr zurückgeht.“

(Foto: dpa)

FrankfurtDer staatlichen Förderbank KfW machen die niedrigen Zinsen zu schaffen. Der Gewinn sank unter anderem deshalb im vergangenen Jahr um 30 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro, wie Bankchef Günther Bräunig am Donnerstag in Frankfurt sagte. „Wir spüren nach wie vor, dass der Zinsüberschuss Jahr für Jahr zurückgeht.“ Auch in den ersten drei Monaten 2018 habe sich dieser Abwärtstrend fortgesetzt.

In der Euro-Zone liegen die Leitzinsen seit zwei Jahren auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent. „Solange das Niedrigzinsumfeld so bleibt, werden frühere Ergebnisse von 1,5 bis zwei Milliarden Euro passé sein“, fügte Finanzchef Bernd Loewen hinzu. Die Bank sei zufrieden, wenn sie künftig einen Gewinn von einer bis 1,5 Milliarden Euro erreiche.

Hinzu kamen im vergangenen Jahr höhere Kosten. Mit 1,23 Milliarden Euro lagen sie vier Prozent über dem Niveau von 2016. Ein Grund sei, dass die KfW mehr Geld für die Neuausrichtung der IT ausgegeben habe. Um die Systeme auf Vordermann zu bringen, schuf die KfW im Vorstand ein eigenes IT-Ressort, das die bisherige BayernLB-Managerin Melanie Kehr übernehmen soll. In der Vergangenheit war die KfW mit diversen Überweisungspannen in die Schlagzeilen geraten. So hatte sie 2017 versehentlich 7,6 Milliarden Euro an vier Banken überwiesen. 2008 hatte sie dem US-Institut Lehman Brothers noch 320 Millionen Euro überwiesen, obwohl das Institut bereits Insolvenz angemeldet hatte.

Auf der Agenda des Vorstands stehe in diesem Jahr auch der Ausbau der Revision, sagte Bräunig, der seit dem 1. Januar offiziell Nachfolger des vor wenigen Wochen verstorbenen Ulrich Schröder ist. Rund 20 Mitarbeiter sollen für die interne Kontrolle neu eingestellt werden. Die BaFin hatte die KfW Insidern zufolge gerügt, dass sie für die Revision zu wenig Personal vorhalte und die Prüfungen zu wenig akribisch betreibe.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

Mehr zu: Förderbank - KfW spürt die Zinsflaute

0 Kommentare zu "Förderbank: KfW spürt die Zinsflaute"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%