Gewinn um 30 Prozent gesteigert: Zurich verdient trotz Katastrophen Milliarden

Gewinn um 30 Prozent gesteigert
Zurich verdient trotz Katastrophen Milliarden

Der Schweizer Versicherungskonzern Zurich Financial Services hat im vergangenen Jahr trotz ungewöhnlich hoher Schadensbelastungen durch Naturkatastrophen deutlich mehr verdient als 2004.

HB ZÜRICH. Zurich hat 2005 den Gewinn um 30 Prozent auf rekordhohe 3,21 Mrd. Dollar gesteigert und damit die Erwartungen der Analysten übertroffen. Zum Ausblick gab sich das Unternehmen gewohnt karg. CEO James Schiro sagte in einer Telefonkonferenz am Donnerstag, er sei zuversichtlich, dass Zurich erneute eine starke Leistung zeigen kann. Er rechne mit anziehenden Versicherungsprämien. Die Aktien stiegen im Eröffnungshandel auf ein neues Vierjahreshoch.

Die Bruttoprämien und Policengebühren sanken um fünf Prozent auf 46,8 Mrd. Dollar, so Zurich. Im Nichtleben-Geschäft, wo die Prämien um ein Prozent auf 33,4 Mrd. Dollar sanken, verbesserte sich die Combined Ratio, das Verhältnis von Kosten und Schadensaufwand zu Prämien, um 1,2 Prozentpunkte auf 100,8 Prozent. Die Naturkatastrophen, vor allem die aussergewöhnlich zahlreichen und starken Wirbelstürme, schlugen netto mit 1,3 Mrd. Dollar zu Buche, entsprechend 4,6 Prozentpunkten in der Combined Ratio.

Die Eigenkapitalrendite (ROE) betrug 15,5 (Vorjahr 13,6) Prozent und lag damit über dem von Zurich angestrebten Zielwert von zwölf Prozent. Der von Zurich als massgebliche interne Leistungskennzahl erachtete operative Geschäftsgewinn, der das Anlageergebnis und aussergewöhnliche Einflüsse ausklammert, erhöhte sich 2005 um 32 Prozent auf 3,95 Mrd. Dollar.

Zur künftigen Entwicklung gab sich Zurich-CEO Schiro wie üblich zurückhaltend. „Wie immer im Geschäftsleben wird es Herausforderungen geben. Wir wissen nicht welche, aber wir sind zuversichtlich, erneut eine starke Leistung zu liefern“, sagte er in einer Telefonkonferenz.

Zu Übernahmen äusserte sich Schiro weiterhin skeptisch. Akquirieren sei keine Strategie, sagte er. „Wenn alles andere fehlschlägt, sagt man: Meine Strategie ist akquirieren. Meine Absicht ist, das Wachstum voranzutreiben und alle Optionen, die sich uns bieten, zu prüfen“, so Schiro.

Seite 1:

Zurich verdient trotz Katastrophen Milliarden

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%