Abschreibungen in Millionenhöhe auf die Finanzmakler-Tochter AWD haben den Gewinn von Swiss Life um 85 Prozent einbrechen lassen. Der Lebensversicherer Swiss Life hält die Dividende trotzdem stabil.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Tut mir sehr leid für ein ansonsten so solides Unternehmen wie SwissLife ...

    ... ist aber auch die logische Konsequenz wenn man sich vor lauter Gier nach Umsatz mit dubiosen Finanzvertrieben und deren höchst dolosen Vertriebspraktiken einlässt.

    Gier frisst Hirn, ob in den »vielgerühmten« USA, hier in Deutschland oder halt auch bei den Eidgenossen.

    Schön wenn man im Ländle der guten alten Toblerone das Problem endlich erkannt hat.
    _____________________________
    Ihr Versicherungsmaklerbureau

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%