Gewinnsprung in 2006: Barclays lässt Aktionäre an ihrem Glück teilhaben

Gewinnsprung in 2006
Barclays lässt Aktionäre an ihrem Glück teilhaben

Die britische Großbank Barclays hat mit ihren Ergebnissen im abgelaufenen Jahr die Markterwartungen übertroffen und will den Aktionären eine deutlich höhere Dividende zahlen.

dpa-afx LONDON. Der Vorsteuergewinn habe sich dank der starken Entwicklung der Finanzmärkte im vergangenen Jahr von 5,28 Mrd. Pfund in 2005 auf 7,136 Mrd. Pfund verbessert, teilte die Bank am Dienstag in London mit. Von Thomson Financial befragte Analysten hatten im Schnitt mit 6,818 Mrd. Pfund gerechnet. Die Erträge kletterten um ein Viertel auf 21,595 Mrd. Pfund.

Gleichzeitig erhöhten sich die Kosten um ein Fünftel auf 12,67 Mrd. Pfund. Unter dem Strich steigerte Barclays den Gewinn um 32 Prozent auf 71,9 Pence je Aktie. Analysten hatten lediglich mit 65,64 Pence gerechnet. Die Dividende für das abgelaufene Jahr soll bei 31 Pence je Aktie liegen nach 26,6 Pence für 2005.

Treiber der Entwicklung war wie erwartet das Investmentbanking. Die Tochter Barclays Capital verzeichnete vor Steuern einen Gewinnsprung von 55 Prozent auf 2,216 Mrd. Pfund. Die Vermögensverwaltungssparte Barclays Global Investors verbesserte ihr Vorsteuerergebnis um knapp ein Drittel auf 714 Mill. Pfund. Die Kreditkartensparte Barclaycard stand wie erwartet wegen des hohen Volumens der faulen Kredite unter Druck. Der Vorsteuergewinn des Bereichs sackte um 40 Prozent auf 382 Mill. Pfund.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%