HNA
Chinesen wollen offenbar mehr Zeit für Kreditrückzahlung

HNA braucht offenbar eine Verlängerung eines am Freitag fälligen Kredits mit einem Volumen von 380 Millionen Euro. Die Gespräche über die bereits in der vergangenen Woche geäußerte Bitte sind noch zu keinem Ergebnis gekommen.
  • 0

HongkongDer chinesische Mischkonzern HNA will Insidern zufolge ihre Banken überzeugen, einen am Freitag fälligen Kredit um drei Monate zu verlängern. Dieses Anliegen habe der Deutsche-Bank-Großaktionär vergangene Woche geäußert, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Mit dem einjährigen Kredit im Volumen von 3,5 Milliarden Hongkong Dollar (380 Millionen Euro) hatte die Gruppe einen Teil ihres ersten Grundstückskauf in Hongkong finanziert. Es blieb zunächst offen, wie die Kreditgeber Bank of East Asia, Nanyang Commercial Bank and Chong Hing Bank auf die Bitte reagieren. HNA erklärte, die Gespräche mit den Banken dauerten an. Details könne man nicht nennen. Die drei Geldhäuser lehnten eine Stellungnahme ab.

HNA steht wegen der undurchsichtigen Konzernstruktur und teurer Zukäufe im Ausland bei Aufsehern und Banken unter besonderer Beobachtung. In den vergangenen beiden Jahren hatte HNA weltweit 50 Milliarden Dollar für Übernahmen ausgegeben und dabei Anteile in Logistikunternehmen, Hotels oder Banken gekauft. So hält HNA rund zehn Prozent an der Deutschen Bank. Zudem ist der Konzern an der Hotelgruppe Hilton beteiligt und ist auch bei Fluggesellschaften und Immobilien engagiert.

Die chinesische Regierung hatte große Banken im Juni angewiesen, ihre Kredite an HNA und einige andere übernahmehungrige Firmen zu überprüfen. Viele Darlehen und Anleihen werden in den kommenden Monaten fällig.

Zuletzt hatte HNA mit Geldbeschaffungsmaßnahmen für Aufsehen gesorgt. Um Schulden zu refinanzieren, machte HNA vor kurzem einen Teil seiner Beteiligung am spanischen Hotelkonzern NH Hotels zu Geld. Anfang November musste HNA für eine knapp einjährige Anleihe im Volumen von 300 Millionen Dollar einen Zins von 8,875 Prozent bieten. Es ist einer der teuersten Bonds mit einer solch kurzen Laufzeit, die ein chinesisches Unternehmen jemals begeben hat.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " HNA: Chinesen wollen offenbar mehr Zeit für Kreditrückzahlung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%