Hongkong
Huishang Bank gibt verhaltenes Börsendebüt

Ein glanzloser Start für die Huishang Bank: Am Hongkonger Aktienmarkt machte das Geldinstitut keine großen Sprünge. Das könnte weitere Börseneinstiegs-Kandidaten abschrecken.
  • 0

HongkongDer größte Börsengang einer Bank in Hongkong seit drei Jahren ist am Dienstag glanzlos verlaufen. Die Aktien der Huishang Bank machten an ihrem ersten Handelstag keine großen Sprünge. Sie schlossen mit 3,61 Hongkong-Dollar, nachdem der Ausgabepreis bei 3,53 Hongkong-Dollar gelegen hatte. Das in der boomenden Industrieregion Anhui angesiedelte Geldhaus nahm mit seiner Erstemission (IPO) rund 1,2 Milliarden US-Dollar ein.

Erst in der vergangenen Woche war die Bank of Chongqing aufs Parkett gegangen, die am Dienstag unter Ausgabepreis gehandelt wurde. Da die Behörden für mehr als ein Jahr keine Börsengänge auf dem Festland erlaubt hatten, nehmen viele Finanzinstitute Hongkong in den Blick. Die schwache Nachfrage nach den Huishang- und Chongqing-Aktien dürfte sie nun vorsichtig machen. Zu den Kandidaten gehören Chinas größter Verwalter von faulen Krediten, China Cinda Asset Management, sowie die China Everbright Bank und die Bank of Beijing.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hongkong: Huishang Bank gibt verhaltenes Börsendebüt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%