Hypo Real Estate Nachfolgerin
Pfandbriefbank gewinnt dank Neugeschäft

Die Deutsche Pfandbriefbank erwirtschaftet deutlichen Gewinn in den ersten neun Monaten des Jahres. Vor allem gewerbliche Immobilienfinanzierungen stehen hoch im Kurs. Die Margen stehen jedoch weiter unter Druck.

FrankfurtDie Deutsche Pfandbriefbank (pbb) geht etwas optimistischer in den Jahresendspurt. Im Gesamtjahr dürfte das Vorsteuerergebnis stärker steigen als zuletzt erwartet, teilte die Nachfolgerin der einstigen Krisenbank Hypo Real Estate (HRE) am Donnerstag mit. Bislang hieß es, der bereinigte Vorjahreswert von 174 Millionen Euro solle leicht übertroffen werden. Nach neun Monaten stehen nun aber schon 165 Millionen Euro zu Buche - ein Plus von 30 Prozent. Allein im dritten Quartal kletterte das Vorsteuerergebnis um ein Fünftel auf 53 Millionen Euro.

Nach den Worten von Co-Vorstandschef Andreas Arndt profitiert die pbb derzeit davon, dass gewerbliche Immobilienfinanzierungen stark nachgefragt werden und der Risikovorsorgebedarf gering ist. "Allerdings wird die hohe Wettbewerbsintensität über das Jahr 2015 hinaus deutlich anhalten und die Margen damit erheblich unter Druck bleiben." Ähnlich kritisch hatte sich zuletzt auch die Konkurrentin Aareal Bank geäußert. Die pbb kam per Ende September auf ein Neugeschäft - Kreditverlängerungen eingerechnet - von 8,9 Milliarden Euro - 27 Prozent mehr als im Vorjahr.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%