ICBC und Bank of China
Kreditausfälle belasten Chinas Banken

Das langsamere Wirtschaftswachstum in China trifft die Industrie und führt verstärkt zu Kreditausfällen. Das belastet auch die Finanzinstitute des Landes: Nach der ICBC stößt auch die Bank of China an ihre Grenzen.
  • 0

Peking/ShanghaiDie Bank of China stößt wegen immer mehr fauler Kredite an ihre Wachstumsgrenzen. Der Nettogewinn der Großbank stieg im ersten Halbjahr um lediglich 1,1 Prozent auf umgerechnet rund 12,3 Milliarden Euro, wie das viertgrößte Geldhaus der Volksrepublik am Freitag mitteilte. Gleichzeitig sei der Anteil von Problem-Darlehen am gesamten Kreditportfolio bis Ende Juni auf 1,4 Prozent leicht gestiegen.

Die Bankenaufsicht hatte zuvor bereits Alarm geschlagen, dass das langsamere Wirtschafswachstum viele Industrieunternehmen trifft und verstärkt zu Kreditausfällen führen dürfte. Auch der Branchenriese ICBC bekam dies bereits zu spüren.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " ICBC und Bank of China: Kreditausfälle belasten Chinas Banken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%