Institutionelle Investoren formieren sich: AHBR-Anleger fordern Gläubigerversammlung

Institutionelle Investoren formieren sich
AHBR-Anleger fordern Gläubigerversammlung

Im Streit um die Sanierung der angeschlagenen Immobilienbank AHBR bündeln nun auch Großanleger in Genussscheinen der Bank ihre Interessen.

HB FRANKFURT. Zunächst solle die Einberufung einer Gläubigerversammlung erreicht werden, sagte Ingo Scholz, Anwalt bei der die Gruppe betreuenden Kanzlei Ashurst. Einen entsprechenden Antrag lehnte die AHBR nach eigenen Angaben als unzulässig ab.

Stille Gesellschafter und Genussscheininhaber streiten mit der Beteiligungsgesellschaft Lone Star als neuem Eigentümer der Allgemeinen Hypothekenbank Rheinboden (AHBR) darüber, dass sie den im Januar überraschend avisierten Milliardenverlust der Bank mittragen sollen. Scholz beklagte, dass die Investoren von der AHBR zu keinem Zeitpunkt in die Planungen einbezogen wurden. „Wir können den Umgang und die Kommunikationspolitik der AHBR nicht nachvollziehen“, sagte Scholz. ben

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%