Italienische Krisenbank Monte Paschi
Verwaltungsratschef will im August zurücktreten

Nach Insiderinformationen wird der Verwaltungsratschef der italienischen Krisenbank Monte Paschi Anfang August zurücktreten. Auch sein Nachfolger beim Schlusslicht des EZB-Stresstests soll bereits bekannt sein.
  • 0

MailandDer Verwaltungsratschef der krisengeplagten italienischen Bank Monte dei Paschi will in knapp zwei Wochen seinen Posten räumen. Alessandro Profumo werde zur Veröffentlichung der Halbjahresergebnisse am 6. August abtreten, teilte das Geldhaus am Freitag mit. Profumo führt das Kreditinstitut sei April 2012. Er hatte bereits deutlich gemacht, dass er sich aus eigenem Antrieb zurückziehen werde.

Drei mit der Personalie vertraute Personen hatten Reuters in der vergangenen Woche gesagt, dass Massimo Tononi, der bislang in gleicher Funktion der Mailänder Börse vorsteht, neuer Verwaltungsratschef der ältesten Bank der Welt werden solle.

Bei Monte dei Paschi wird Tononi zu einer kritischen Zeit beginnen. Das Institut aus der Toskana hat beim jüngsten EZB-Stresstest am schlechtesten abgeschnitten, gerade drei Milliarden Euro über eine Kapitalerhöhung aufgenommen und sucht nun nach einem Käufer. Viele Wettbewerber haben aber bereits abgewunken.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Italienische Krisenbank Monte Paschi: Verwaltungsratschef will im August zurücktreten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%