Jahreszahlen
Rechtsstreit hat steilen Preis für Mastercard

Der Gewinn im vierten Quartal beim Finanzkonzern Mastercard fiel höher aus als die Analysten erwartet hatten. Plastik bleibt in den USA ein beliebtes Zahlungsmittel. Aber ein Rechtsstreit hat hohe Kosten verursacht.
  • 0

PurchaseDer Finanzkonzern steigerte seinen Umsatz im vierten Quartal um 20,2 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar. Beim Gewinn im Quartal wies Mastercard 514 Millionen Dollar aus, ein Plus von 23,7 Prozent gegenüber der Vorjahreszahl.

Nach Einberechnung eines Sonderpostens von 495 Millionen Dollar, nämlicher der Kosten eines rechtlichen Streitfalls wegen Mastercard-Gebühren, liegt allerdings der Quartalsgewinn bei 19 Millionen Dollar.

Bei den Gesamtjahreszahlen von Mastercard ist der Gewinn 2011, unter Einbeziehung des Sonderpostens um 3 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar gestiegen. Gegenüber 2010 sprang der Jahresumsatz um 21,2 Prozent nach oben, auf 6,7 Milliarden Dollar. Mastercard gab ebenfalls bekannt, der Konzern habe derzeit 1,8 Milliarden Kartenkunden.

Annika Reinert
Vivien Marx
Handelsblatt Online / Freie Mitarbeiterin

Kommentare zu " Jahreszahlen: Rechtsstreit hat steilen Preis für Mastercard"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%