Japanische Großbank: Mitsubishi UFG erhöht trotz Gewinnrückgang die Prognose

Japanische Großbank
Mitsubishi UFG erhöht trotz Gewinnrückgang die Prognose

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hat die neu formierte japanische Großbank Mitsubishi UFJ (MUFG) einen Gewinnrückgang um knapp 21 Prozent hinnehmen müssen. Die Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2005/06 hob das Unternehmen aber zugleich an.

HB TOKIO. In den drei Monaten bis Ende Dezember habe MUFG einen Nettogewinn von 318,2 Mrd. Yen (rund 2,27 Mrd. Euro) erzielt und lag damit unter dem Gewinn auf vergleichbarer Basis von 401 Mrd. Yen vor einem Jahr, wie die weltgrößte Bank am Mittwoch mitteilte. Der Vorjahreswert sei aber auf ein besonders starkes drittes Quartal 2004/05 der kleineren Vorgängerbank UFJ zurückzuführen. Die MUFG war am 1. Oktober aus der Fusion der Mitsubishi Tokyo Financial Group und der UFJ Holding entstanden, hatte aber erst am 1. Januar das kombinierte Kerngeschäft aufgenommen.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005/06 verbuchte MUFG einen Gewinn von 1,03 Billionen Yen (rund 7,35 Mrd. Euro). Darin eingeschlossen seien Gewinne aus der Zeit vor der Fusion, erklärte die Bank. Zusammengenommen hätten die beiden Vorgängerbanken im Vorjahreszeitraum einen Verlust von 101,6 Mrd. Yen geschrieben.

Für das im März zu Ende gehende Geschäftsjahr hob MUFG seine Gewinnprognose auf 1,17 Billionen von 930 Mrd. Yen an. Zum Vergleich: Im Geschäftsjahr 2004/05 hatten die beiden Vorgängerbanken zusammengerechnet einen Verlust von 217 Mrd. Yen verzeichnet. Analysten haben im Schnitt für 2005/06 einen Gewinn von 1,016 Billionen Yen prognostiziert.

Die MUFG hat sich wie andere japanische Banken von den jahrelangen Belastungen durch faule Kredite erholt, die die gesamte Branche des Landes in Mitleidenschaft gezogen hatten. Die Aktien des japanischen Bankensektors haben sich seit August um mehr als 60 Prozent verteuert. Anleger setzen darauf, dass die anziehende japanische Konjunktur auch die Nachfrage nach Krediten wachsen lässt und sich die bislang dürftigen Gewinnmargen in diesem Geschäft verbessern. MUFG-Aktien schlossen vor Bekanntgabe der Zahlen an der Tokioter Börse 0,62 Prozent im Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%