JP Morgan
UBS verkauft Rohstoff-Derivategeschäft

Das US-Unstitut JP Morgan Chase kauft das Geschäft mit außerhalb der Börse gehandelten Rohstoff-Derivaten der Großbank UBS. Der Verkauf ist laut UBS ein Teil der Neuausrichtung der Investmentbank-Sparte.
  • 0

LondonDie Großbank UBS verkauft ihr Geschäft mit außerbörslich gehandelten Rohstoff-Derivaten an das US-Institut JP Morgan Chase. Den Edelmetallbereich und das Geschäft mit Index-basierte Instrumenten wird UBS jedoch behalten, wie das größte Schweizer Geldhaus am Dienstag mitteilte. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion teilten die Finanzinstitute nicht mit. Der Verkauf ist laut UBS ein weiterer Schritt in der Neuausrichtung der Investmentbank-Sparte und der Konzentration auf die Vermögensverwaltung für reiche Kunden und große institutionelle Anleger.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " JP Morgan : UBS verkauft Rohstoff-Derivategeschäft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%