Julius Bär
Privatbank gibt sich neue Struktur

Um die Effizienz des Unternehmens zu steigern, baut die Schweizer Bank Julius Bär die Organisationsstruktur ihrer Konzernleitung um. Der operative Chef und der Schweiz-Chef verlassen die Privatbank.

ZürichDie Schweizer Privatbank Julius Bär baut die Konzernleitung um. Der operative Chef (Chief Operating Officer) Gregory F. Gatesman trete zum 1. August aus der Geschäftsleitung aus und verlasse das Institut zum Jahresende, wie Bär am Dienstag mitteilte. Nachfolger werde Nic Dreckmann, der zurzeit für die technologische Transformation der Bank verantwortlich sei.

Schweiz-Chef Barend Fruithof gehe aufgrund von unterschiedlichen Vorstellungen über die organisatorischen Änderungen der Bank. Bär führe zum 1. September eine neue Organisationsstruktur ein, um die Effizienz des Unternehmens zu steigern. „Die Anpassung der Frontorganisation wird die Basis für eine starke Wachstumsphase unserer Gruppe bilden“, erklärte Konzernchef Boris Collardi.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%