Kapitalmarktaufschwung
R+V Versicherungen feiern Rekordgewinn

Die R+V Versicherungsgruppe ist nach eigener Einschätzung stärker als die Konkurrenz gewachsen. Insgesamt blickt die Genossenschaft auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2012. Besonders viele Neukunden machen Freude.
  • 0

WiesbadenDer Auftrieb an den Kapitalmärkten hat der genossenschaftlichen R+V Versicherung 2012 einen Rekordgewinn gebracht. Das Ergebnis vor Steuern stieg auf 491 Millionen Euro, wie Vorstandschef Friedrich Caspers am Montag in Wiesbaden berichtete. Grund dafür waren unter anderem Bewertungseffekte im Kapitalanlageergebnis. „Ein wesentliches Element waren geringere Abschreibungen, ein anderes Zuschreibungen wegen der allgemeinen Marktentwicklung“, erklärte Finanzvorstand Rainer Neumann. 290 Millionen Euro vom Gewinn des fünftgrößten deutschen Versicherers gehen an den Großaktionär, das genossenschaftliche Spitzeninstitut DZ Bank.

Für das laufende Jahr bremste Caspers die Erwartungen: „Wir nehmen uns typischerweise ein Konzernergebnis von 400 Millionen Euro vor Steuern vor.“ 2011 war der Gewinn mit 285 Millionen unterdurchschnittlich ausgefallen. Die Eigenkapitaldecke stieg 2012 um mehr als 800 Millionen auf 4,2 Milliarden Euro - auch weil die Eigentümer 150 Millionen Euro frisches Kapital zuschossen.

Die gebuchten Beiträge legten 2012 um 4,8 Prozent auf 11,9 Milliarden Euro zu. Der Aufwärtstrend habe sich in den ersten drei Monaten 2013 fortgesetzt, sagte Vorstandschef Caspers. Die Beitragseinnahmen stiegen kräftig um 8,8 Prozent, für das Gesamtjahr kalkuliert er aber nur mit leichten Beitragszuwächsen. Im Auto-Geschäft sollen die Prämien weniger stark steigen als wie 2012 - damals hatte R+V 3,5 Prozent mehr verlangt und viele Autofahrer abgeschreckt. Mit 103 Prozent Schaden-Kosten-Quote schrieben die deutschen Autoversicherer operativ weiter Verluste, sagte Rollinger.

Leben-Vorstand Frank-Henning Florian verteidigte die klassische Lebensversicherung mit Garantiezins: „Die Kunden sind auch mit 1,75 Prozent (Garantieverzinsung) glücklich. Aus meiner Sicht haben Garantien für die Kunden einen Wert - das ist wie beim Reinheitsgebot für Bier.“

Zusätzlich wurden 108.000 Kunden neu gewonnen, die Erstbeiträge legten im Vergleich zum Vorjahr um 5,5 Prozent auf 10,8 Milliarden Euro zu. Trotz Niedrigzinsen waren Lebensversicherungen gefragt, aber auch Kfz-Versicherungen legten zu.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Kapitalmarktaufschwung: R+V Versicherungen feiern Rekordgewinn "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%