Keine Besserung erwartet Private Equity scheut Investitionen

Finanzinvestoren haben ihr Engagement in Deutschland in den ersten drei Monaten dieses Jahres drastisch zurückgefahren. Nach Zahlen des Bundesverbandes Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) brachen die Investitionen auf 301 Mio. Euro ein – 80 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.Hintergrund ist das fast vollständige Austrocknen der Fremdfinanzierungsmärkte.

FRANKFURT. Betroffen sind vor allem die größeren Übernahmen, sogenannte Buy-outs – hier schrumpfte das Volumen von 511 Mio. Euro auf gerade einmal noch 64 Mio. Euro. Die Finanzierung solcher großen Transaktionen, bei denen in den vergangenen Jahren oftmals 80 bis 90 Prozent über Kredite gestemmt wurden, sei „weiterhin praktisch unmöglich“. Selbst bei kleineren und mittelgroßen Deals sei dies „erheblich schwieriger“ geworden.

Angesichts der tiefgreifenden Probleme der Banken kommt die Entwicklung nicht überraschend. Die Zahlen räumen allerdings mit der Mär auf, die häufig mit massiven Eigenkapitalreserven ausgestatteten Fonds seien gerade inmitten der Krise ohne vorhandenes Fremdkapital eine Stütze für den Mittelstand. „In Zeiten absehbarer Schwierigkeiten bei der Kreditfinanzierung ist davon auszugehen, dass immer mehr Unternehmen die Finanzierung mit Beteiligungskapital in Betracht ziehen werden“, hatte es noch Ende vergangenen Jahres geheißen. Die Investitionstätigkeit werde sich deshalb 2009 nicht wesentlich abkühlen.

Mittlerweile gibt man sich beim BVK deutlich bescheidener. Für den Jahresverlauf sei von keiner umfassenden Markterholung auszugehen, hieß es am Mittwoch. Allerdings scheine sich die „Krisenstarre“ mittlerweile gelöst zu haben, die Investitionen dürften langsam wieder steigen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%