Konjunktur 2018 Sparkassen erwarten Wachstum der deutschen Wirtschaft

Für das Jahr 2018 rechnen die Sparkassen in Deutschland mit einem weiteren kräftigen Wachstum der deutschen Wirtschaft. Die Abschottungstendenzen der USA hätten keinen Einfluss auf die Konjunktur.
Kommentieren
Sparkassen erwarten 2018 Wachstum der deutschen Wirtschaft Quelle: dpa
Helmut Schleweis

„Der deutsche Wirtschaftsmotor zündet derzeit auf allen Zylindern“, sagte der neue Sparkassen-Präsident.

(Foto: dpa)

BerlinDie Sparkassen in Deutschland setzen weiter auf eine anziehende Konjunktur. „Der deutsche Wirtschaftsmotor zündet derzeit auf allen Zylindern“, sagte der neue Sparkassen-Präsident Helmut Schleweis am Dienstag bei seinem ersten Auftritt vor Journalisten: Das Bruttoinlandsprodukt dürfte 2018 um 2,3 Prozent zulegen und damit noch stärker als im Vorjahr mit 2,2 Prozent.

Der Welthandel zeige sich bislang unbeeindruckt von einzelnen Abschottungstendenzen wie in den USA. „Die Globalisierung erhält 2018 einen neuen Schub“, sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen und Giroverbandes (DSGV). Deshalb wachse auch die deutsche Wirtschaft weiter kräftig.

Schleweis stellte in Berlin die gemeinsame Konjunkturprognose der Chefvolkswirte der Sparkassen-Finanzgruppe vor. Demnach dürfte der privaten Konsum dank der guten Arbeitsmarktlage erneut deutlich zulegen. Die Experten erwarten zudem mit 44,7 Millionen einen neuen Rekord bei der Zahl der Erwerbstätigen. „Und schließlich übernehmen die Investitionen zunehmend die Rolle des Konjunkturmotors“, sagte Schleweis.

Die Bundesregierung peilt für 2018 ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von 2,4 Prozent an, wie aus dem Jahreswirtschaftsbericht hervorgeht, der Reuters in Teilen vorliegt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Konjunktur 2018: Sparkassen erwarten Wachstum der deutschen Wirtschaft"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%