Konjunkturaufhellung Staatsbank KfW erzielt Milliardengewinn

Die Staatsbank KfW hat einen Milliardengewinn erzielt und das Ergebnis aus dem Vorjahreszeitraum fast verdoppelt. Und fürs laufende Jahr erwartet die KfW nun sogar den höchsten Gewinn ihrer Geschichte.
Kommentieren

HB FRANKFURT. Die staatliche KfW-Bankengruppe hat ihr Fördervolumen in den ersten neun Monaten 2010 deutlich ausgebaut und ihren Gewinn fast verdoppelt. Der Konzerngewinn stieg von 781 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 1,48 Milliarden Euro, teilte die KfW am Donnerstag in Frankfurt mit. Grund für den Gewinnanstieg seien neben dem starken operativen Ergebnis vor allem das deutlich verbesserte Bewertungsergebnis, in dem sich die Konjunkturaufhellung und die spürbar verbesserte Risikolage widerspiegelten.

Der KfW- Vorstandsvorsitzende Ulrich Schröder sagte, eine Hochrechnung auf das Jahresergebnis sei zwar noch verfrüht: „Gleichwohl erwartet die KfW in 2010 den höchsten Konzernüberschuss ihrer Geschichte.“ Das Fördervolumen stieg um 43 Prozent auf 59,8 Milliarden Euro Milliarden Euro.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Konjunkturaufhellung: Staatsbank KfW erzielt Milliardengewinn"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%