Konzern will zwei Euro pro Aktie Dividende zahlen: Münchener Rück kehrt zu alter Stärke zurück

Konzern will zwei Euro pro Aktie Dividende zahlen
Münchener Rück kehrt zu alter Stärke zurück

Nach Verlusten 2003 hat der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück im vergangenen Jahr wieder einen Milliardengewinn erzielt und seine zuletzt leicht gesenkte Prognose erfüllt.

HB MÜNCHEN. Der Nettogewinn liege voraussichtlich bei etwa 1,8 Milliarden Euro nach einem Verlust von 434 Mill. im Jahr 2003, teilte der weltgrößte Rückversicherer am Dienstag mit. Damit liegt der Konzern im Rahmen seiner Prognosen.

Möglicherweise hat die Münchener Rück sogar ein Rekordergebnis erzielt. Der bisher höchste Gewinn lag bei 1,75 Mrd. Euro im Jahr 2000. Als Konsequenz erhöht das Unternehmen in seinem 125. Geschäftsjahr die Dividende von 1,25 auf 2,00 Euro.

Die Aktie legte nach der überraschenden Bekanntgabe der Eckdaten zu 2004 in den ersten Handelsminuten zu. LRP-Analyst Jochen Schmitt sieht sich nach den vorläufigen Zahlen in seiner optimistischen Einschätzung zur Münchener Rück bestätigt. Er bestätigte seine "Outperformer-Einstufung und das Kursziel von 110 Euro.

Zum deutlichen Gewinnplus habe vor allem die Erstversicherungstochter Ergo beigetragen, die 2004 wieder einen Gewinn erzielte, nachdem sie in 2003 einen Milliardenverlust verbucht hatte.

Die Ergo Versicherungsgruppe habe im vergangenen Jahr einen Gewinn von 202 Mill. Euro erzielt, nach einen Verlust von 1,431 Mrd. Euro im Vorjahr. Dagegen sei die American Re wegen hoher Belastungen aus Wirbelstürmen und nach einer Reservestärkung um insgesamt 482 (Vorjahr: 368) Mill. Dollar hinter dem Vorjahresergebnis zurückgeblieben. Der Gewinn der US-Tochter sei von 263 Mill. Dollar auf 103 Mill. Dollar gesunken.

Seite 1:

Münchener Rück kehrt zu alter Stärke zurück

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%