Krisenbank
Monte dei Paschi bringt Kapitalerhöhung auf den Weg

Die italienische Krisenbank Monte dei Paschi will bis Ende des Monats fünf Milliarden Euro einsammeln, wie das Geldhaus am Donnerstag mitteilte. Ob genug private Anleger einsteigen werden, bleibt aber fraglich.
  • 1

MailandDie italienische Krisenbank Monte dei Paschi di Siena bringt ihre dringend benötige Kapitalerhöhung auf den Weg. Bis Ende des Monats sollen fünf Milliarden Euro aufgenommen werden, wie das Geldhaus am Donnerstag mitteilte. Das Führungsgremium habe dafür grünes Licht gegeben.

Bei der Ausgabe neuer Aktien sollen 65 Prozent an Profi-Investoren aus Italien und dem Ausland gehen, der Rest am freien Markt platziert werden. Außerdem ist ein Anleihentausch vorgesehen. An der Börse in Mailand verteuerten sich Monte-Paschi-Aktien am Donnerstag um sechs Prozent.

Es ist allerdings fraglich, ob die Bank, die nach jahrelanger Wirtschaftsflaute in Italien unter einem Berg fauler Kredite ächzt, die neuen Aktien tatsächlich bei privaten Anlegern unterkriegt. Die Emission ist nicht durch ein Banken-Konsortium abgesichert. Gelingt die Platzierung nicht, steht der Staat bereit, dem Institut aus der Toskana abermals zu helfen.

Insidern zufolge will die Regierung in Rom den maroden Banken des Landes bei Bedarf 15 Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Neben Monte dei Paschi könnten auch die Banca Popolare di Vicenza und die Veneto Banca von diesen Mitteln profitieren. Bei einer staatlichen Rettung müssten nach EU-Vorschriften auch Kleinanleger zur Kasse gebeten werden, was politischen Sprengstoff bergen würde.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Krisenbank: Monte dei Paschi bringt Kapitalerhöhung auf den Weg"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Herr Fritz Porters - 18.11.2016, 11:43 Uhr

    @ Herr Hoffmann

    ich habe nicht diesen enormen politischen Sachverstand wie Sie, aber die von Ihnen beschriebene "Grünen-Sozialistischen Vernichtungspolitik".... ist das sowas wie ein "Gemüseauflauf"? :-D
    Herrlich, die Kommentare sind echt Comedy... einige Artikel im HB sind echt besorgniserregend, aber die Kommentare können einem das Lachen zurückzaubern. Danke ...muss weiter arbeiten...aber nachher schaue ich noch mal in die Kommentare...will doch auch später noch was zu schmunzeln haben..."

    @Porters

    VIELEN DANK Herr Porters,
    es ist wirklich ein immenser Zeitaufwand, von morgens bis abends zu jedem Artikel so witzige Kommentare zu schreiben.
    Bei manchen Artikeln sogar mehrere.
    Schön das Sie das zu schätzen wissen.

    Aber die Ehre gebührt nicht mir alleine. An den Comedy-Kommentaren sind noch weitere Leute beteiligt die auch gewürdigt sein wollen:
    Paff, von Horn, Vinci Queri, Delli, Bollmohr, Caruso, Mücke, Ebsel, Dirnberger....

    ohne sie wäre ich hier sehr einsam !

    Aber besonders erwähnen möchte einen, der wirklich den ganzen Tag, und damit meine ich von morgens bis abends, aber auch wirklich jeden Artikel kommentiert (er ist fleisiger als ich), und auch die meisten Artikel mehrmals kommentiert.....

    das ist unser geliebter

    TRAUTMANN

    Danke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%