Krisengeschüttelte Bank
Verwaltungsratschef von Monte Paschi tritt bald ab

Die italienische Bank Monte Paschi muss sich offenbar bald einen neuen Verwaltungsratsvorsitzenden suchen. Alessandro Profumo werde laut Medienberichten nach der milliardenschweren Kapitalerhöhung abtreten.
  • 0

MailandDas drittgrößte Geldhaus Italiens Monte Paschi verliert offenbar seinen Verwaltungsvorsitzenden. Alessandro Profumo werde nach der geplanten milliardenschweren Kapitalerhöhung abtreten, berichtet die Zeitung „Il Sole 24 Ore“ am Sonntag. Das drittgrößte Geldhaus Italiens will Ende Mai oder Anfang Juni sein Kapital um drei Milliarden Euro erhöhen. Der 58-jährige Profumo ist seit 2012 im Amt. Von 1997 bis 2010 führte er die italienische Bank UniCredit. Der derzeitige Konzernlenker Fabrizio Viola werde noch so lange seinen Posten innehaben, bis ein Käufer für das Kreditinstitut gefunden worden sei. Profumo teilte mit, dass es am Dienstag Beratungen über das Thema geben werde.

Die Europäische Zentralbank hatte beim Banken-Stresstest bei Monte Paschi eine Kapitallücke von 2,1 Milliarden Euro festgestellt. Für 2014 wies Monte Paschi wegen massiver Abschreibungen auf Problemkredite ein Minus von 5,3 Milliarden Euro aus. Das Finanzinstitut war beim Stresstest der Europäischen Zentralbank als schlechteste aller untersuchten Großbanken durchgefallen. Das Geldhaus hatte sich mit der Übernahme des Rivalen Antonveneta sowie riskanten Derivate-Deals verhoben und war wiederholt auf staatliche Hilfen angewiesen. Zudem machten der ältesten Bank der Welt wegen der italienischen Wirtschaftskrise faule Kredite zu schaffen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Krisengeschüttelte Bank: Verwaltungsratschef von Monte Paschi tritt bald ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%