Manager-Gehälter
EU-Kommission überdenkt Bonusregeln für kleinere Banken

Nach der Finanzkrise hat die EU strenge Regeln für Bonuszahlungen an Bank-Manager erlassen. Nun rudert die Kommission ein wenig zurück – und denkt über eine Lockerung für kleinere Institute nach.

BrüsselDie EU-Kommission denkt über eine Lockerung der Bonusregeln für kleinere Banken nach. „Unsere Auswertung zeigt, dass Räume vorhanden sein könnten, Gehaltsvorschriften angemessener und aus verwaltungstechnischer Sicht weniger aufwendig zu gestalten“, teilte EU-Justizkommissarin Vera Jourova am Mittwoch mit. Dies gelte vor allem für kleinere und weniger komplexe Kreditinstitute und Investmentfirmen. Generell hätten sich die Regeln aber als wirksam erwiesen, übermäßig riskantes und auf kurzfristige Gewinne ausgelegtes Verhalten zurückzudrängen. Konkrete Vorschläge zu einer Änderung der Vorschriften könnte die EU-Kommission im November vorlegen, wenn auch die Kapitalanforderungen für Banken auf dem Prüfstand stehen.

In Reaktion auf die Finanzkrise 2008 hatte die EU schärfere Regeln für Bonuszahlungen an Bank-Manager in der Staatengemeinschaft beschlossen. Boni dürfen demnach seit 2014 das Grundgehalt nicht mehr übersteigen. Nur mit Zustimmung der Aktionäre kann die Sonderzahlung doppelt so hoch ausfallen. Die EU-Kommission äußerte sich in ihrer Erklärung nicht dazu, ob sie diese Regeln ebenfalls überdenkt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%