Manfred Knof Allianz-Deutschland-Chef geht nach nur zweieinhalb Jahren

Nach nur zweieinhalb Jahren muss die Allianz den Chefposten in Deutschland neu besetzen. Manfred Knof geht aus gesundheitlichen Gründen. Der Nachfolger kommt aus Italien.
Update: 19.09.2017 - 17:39 Uhr Kommentieren
Der Chef der Allianz Deutschland verlässt den Versicherer. Quelle: dpa
Manfred Knof

Der Chef der Allianz Deutschland verlässt den Versicherer.

(Foto: dpa)

MünchenDie Deutschland-Tochter des Versicherungsriesen Allianz bekommt nach zweieinhalb Jahren wieder einen neuen Chef. Klaus-Peter Röhler (52), der seit 2014 an der Spitze der italienischen Landesgesellschaft steht, soll zum Jahreswechsel Manfred Knof ablösen, der um eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages als Vorstandschef der Allianz Deutschland AG gebeten hatte, wie Deutschlands größter Versicherer am Dienstag mitteilte. Der 52 Jahre alte Knof wolle „aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen“. Wie Knof ist Röhler ein altgedienter Allianz-Mann. Er arbeitet seit 21 Jahren für den Konzern. Röhler hatte Knof 2012 bereits als Chef der Allianz Suisse beerbt.

Der neue Deutschland-Chef hat sich in Italien vor allem mit der Digitalisierung des Geschäfts einen Namen gemacht. Ihm folgt dort Giacomo Campora (50), der bisher für Markt und Vertrieb verantwortlich ist.

Knof galt bei der Allianz als Spezialist für schwierige Missionen. Er hatte im April 2014 bei Allianz Deutschland die Nachfolge von Markus Rieß angetreten, als der überraschend zum Rivalen Ergo wechselte. Seither ist er dabei, die Digitalisierung des Geschäfts voranzutreiben und die Kosten zu senken – auch über Stellenstreichungen – um damit dem Konzern weiter die gewohnten Gewinne zu liefern. Medienberichten zufolge war es dabei wiederholt zum Streit mit Konzernchef Oliver Bäte gekommen. Bäte erklärte aber, die Allianz Deutschland habe unter der Ägide von Knof „immer wieder eine Vorreiterrolle“ bei den Veränderungen im Konzern eingenommen.

Nach dem erfolgreichen Umbau der Lebensversicherung stellte Allianz Deutschland am Dienstag ihre Pläne vor, wie sie in der Autoversicherung verlorenen Boden gutmachen will.

  • rtr
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Manfred Knof - Allianz-Deutschland-Chef geht nach nur zweieinhalb Jahren

0 Kommentare zu "Manfred Knof: Allianz-Deutschland-Chef geht nach nur zweieinhalb Jahren"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%