Medienbericht
Lloyds-Manager vor Boni-Rückzahlung

Auch die Manager der teilverstaatlichten britischen Bank Lloyds geraten in den Fokus. Nach einem Zeitungsbericht müssen die Manager möglicherweise rund 30 Prozent ihrer Boni zurückzahlen.
  • 0

LondonAmtierende und ehemalige Manager der britischen Bank Lloyds müssen Medienberichten zufolge einen Teil ihrer Boni zurückzahlen. Das teilverstaatlichte Kreditinstitut war zuletzt unter Druck geraten, nachdem es zur Rückzahlung von Versicherungsprämien angewiesen worden war.

Über eine Million Pfund (1,2 Millionen Euro) könnten nun von den leitenden Angestellten zurückgefordert werden, berichtete die Zeitung „The Daily Telegraph“ am Montag. Der ehemalige Geschäftsführer Eric Daniels könnte demnach mindestens 360.000 Pfund zurückzahlen müssen. Das wäre ein Viertel seines Bonus' aus dem Jahr 2010.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Lloyds-Manager vor Boni-Rückzahlung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%