Mehr Investitionskredite nachgefragt: Deutscher Kreditmarkt kommt in Fahrt

Mehr Investitionskredite nachgefragt
Deutscher Kreditmarkt kommt in Fahrt

Während die Unternehmen wieder verstärkt Investitionskredite nachfragen, droht dem Hypothekenmarkt ein Umschwung. Grund dafür ist der Wegfall der Eigenheimzulage.

FRANKFURT. Die Kreditnachfrage der deutschen Unternehmen kommt in Schwung. Bei der vierteljährlichen Bankenumfrage der Europäischen Zentralbank (EZB) berichteten per Saldo 25 Prozent der befragten deutschen Banken von einer zunehmenden Kreditnachfrage. Im Vorquartal waren es 19 Prozent gewesen. Nachdem die Kreditnachfrage deutscher Unternehmen seit Umfragebeginn ununterbrochen gesunken war, ist dies das zweite Quartal der Belebung.

Im Euroraum insgesamt war die Entwicklung sehr ähnlich. Hier stieg der Saldo der Banken, die über einen Anstieg der Kreditnachfrage berichteten von 17 auf 23 Prozent. Erstmals seit Umfragebeginn stand damit die Dynamik des deutschen Marktes im zweiten Halbjahr der europäischen nicht mehr nach. Der positive Trend wird nach Einschätzung der meisten Banken auch in den nächsten drei Monaten anhalten.

Die Nachfrage nach Investitionskrediten in Deutschland stieg deutlich. Den größten Teil an der erhöhten Kreditnachfrage hatten allerdings der Umfrage zufolge Umschuldungen, daneben auch noch die Finanzierung von Unternehmenskäufen und -zusammenschlüssen.

Die Richtlinien für ihre Kreditvergabe ließen die deutschen Banken im vierten Quartal weitgehend unverändert, wie schon seit Mitte 2004. Allerdings waren die Kreditbedingungen im vierten Quartal günstiger. Insbesondere die Zinsmarge für durchschnittliche Kredite senkten die Banken weiter.

Erstmals seit Beginn der Bankenumfrage gab es auch für die risikoreicheren Kredite eine gewisse Lockerung. Bis dahin hatten die Banken ihre Marge hier erhöht Einen neuen Rekordwert erreichte die Zunahme der Nachfrage nach Immobilienkredite im Euroraum. 45 Prozent der Banken berichteten per Saldo über eine gestiegene Nachfrage.

Der kräftige Anstieg der Kreditvergabe, vor allem für Immobilienkredite, macht der EZB und Analysten Sorgen. Sie befürchten, eine spekulative Aufblähung der Kreditvergabe und der Preise, die in einen Crash münden könnte. Die Banken erwarten allerdings für das laufende Quartal eine deutliche Abkühlung. Per Saldo rechnen sechs Prozent mit einer rückläufigen Nachfrage.

Die Beschleunigung der Nachfragedynamik im vierten Quartal ebenso wie die erwartete Abkühlung im ersten Quartal 2006 scheinen auf einen deutschen Sondereffekt zurückzugehen. Die Hälfte der deutschen Banken berichtete über eine zunehmende Kreditnachfrage. Grund war nach Angabe der Bundesbank der Wegfall der Eigenheimzulage ab dem Jahreswechsel. Wegen der Vorzieheffekte rechnen per Saldo 31 Prozent die deutschen Banken mit einer geringeren Nachfrage im laufenden Quartal.

Norbert Häring berichtet für das Handelsblatt über Wirtschaftswissenschaften. Quelle: Pablo Castagnola
Norbert Häring
Handelsblatt / Ökonomie-Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%