Mitsubishi Tokyo Financial Group kommt nun zum Zuge: Weg frei für Bankenfusion in Japan

Mitsubishi Tokyo Financial Group kommt nun zum Zuge
Weg frei für Bankenfusion in Japan

Die japanische Sumitomo Mitsui Financial Group (SMFG) gibt ihre Übernahmepläne für die kleinere Bank UFJ Holdings auf. Damit kann ihr Konkurrent Mitsubishi Tokyo Financial Group (MTFG) mit der Fusion zum weltweiten Branchenprimus aufsteigen.

HB TOKIO. Man habe UFJ mitgeteilt, dass man das Angebot zurückziehe, weil es nur geringe Aussicht auf Erfolg habe, gab die SMFG in Tokio bekannt. „Wir glauben, dass der Markt und die meisten Anleger eine UFJ-MTFG-Fusion annehmen werden“, hieß es. „Angesichts der laufenden Integration von Geschäften von UFJ und MTFG wäre ein Bestehen auf unserem Angebot weder im Sinne unserer noch der UFJ-Aktionäre.“ Damit endete die erste offen geführte Übernahmeschlacht im japanischen Bankensektor.

MTFG - der von UFJ bevorzugte Partner - hatte vergangene Woche angekündigt, rund 29 Milliarden Dollar für die Übernahme zu zahlen. Die fusionierte Bank würde mit einem Anlagevermögen von rund 1,8 Billionen Dollar in der internationalen Rangliste den bisherigen Branchenprimus Citigroup überholen. Die SMFG hatte mit einem Aktientausch im Verhältnis 1:1 zwar mehr - 35 Milliarden Dollar - geboten, die Offerte war aber an Zweifeln an der Fähigkeit gescheitert, die von faulen Krediten belastete UFJ zu integrieren.

Nach Informationen aus Finanzkreisen erwägt die SMFG mittlerweile einen Zusammenschluss mit dem langjährigen Partnerinstitut Daiwa Securities. Diese Fusion könnte die Ertragskraft der SMFG stärken und einen Finanzdienstleister mit einem Anlagevermögen von mehr als einer Billion Dollar schaffen. Eine Fusion ihrer Risikokapitalsparten hatten beide Institute bereits angekündigt.

Die für Oktober angepeilte Fusion von MTFG und UFJ muss noch von den Aktionären gebilligt werden. Die Zustimmung scheint nun zwar ohne das Gegenangebot der SMFG fast sicher, eine Hürde muss aber noch genommen werden: Der Rivale Sumitomo Trust & Banking hat vor Gericht beantragt, dass die UFJ-Treuhandsparte aus der Fusion mit MTFG herausgehalten wird. Im Mai hatte UFJ noch vereinbart, die Sparte an Sumitomo Trust zu verkaufen, dann aber zu Gunsten eines Zusammenschlusses mit der MTFG einen Rückzieher gemacht. Analysten halten es derzeit für wahrscheinlich, dass Sumitomo Trust die Klage gegen eine Ausgleichszahlung zurückzieht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%