Mittelstandsbank
IKB gibt Soffin-Garantien vorzeitig zurück

Die Krisenbank IKB konnte neben ihren planmäßigen Tilgungen auch weitere Soffin-Garantien vorzeitig zurückgeben. Die zusätzliche Rückzahlung konnte die Mittelstandsbank durch Liquiditätsüberschüsse stemmen.
  • 0

FrankfurtDie in der Finanzkrise ins Wanken geratene Mittelstandsbank IKB begleicht einen weiteren Teil ihrer offenen Rechnung beim Steuerzahler. Wie das Institut am Donnerstagabend mitteilte, tilgte es in dieser Woche nicht nur planmäßig eine vom Bankenrettungsfonds SoFFin garantierte Anleihe über 1,1 Milliarden Euro. Zusätzlich wurden weitere 500 Millionen Euro vorzeitig zurückgeführt. Der Garantierahmen liegt damit noch bei 4,5 Milliarden Euro.

Die IKB begründete die zusätzliche Rückzahlung mit „Liquiditätsüberschüssen“. Das Institut hatte in den vergangenen Monaten mit überdurchschnittlichen Zinsen um die Einlagen der Kleinsparer geworben - mit Erfolg, aber zum Leidwesen jener Institute, die ohne Staatshilfe durch die Krise gekommen sind und Kampfkonditionen beklagen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mittelstandsbank: IKB gibt Soffin-Garantien vorzeitig zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%