Mo, 15.09.2008, 12:57
EU-Kommission besorgt angesichts US-Bankendrama

Die Europäische Kommission hat sich angesichts des Dramas um die US-Investmentbanken Lehman Brothers und Merril Lynch besorgt gezeigt.
  • 0

Mo, 15.09.2008, 12:57Die Europäische Kommission hat sich angesichts des Dramas um die US-Investmentbanken Lehman Brothers und Merril Lynch besorgt gezeigt. «Die EU-Kommission im Allgemeinen und besonders (der für Wirtschaft zuständige) Kommissar Joaquín Almunia verfolgen die Ereignisse aufmerksam», sagte ein Kommissionssprecher am Montag in Brüssel. Die Behörde erwarte eine gute «Koordination zwischen Zentralbanken, Aufsichtsbehörden und dem Privatsektor».

Die Brüsseler Behörde selbst wird dem Sprecher zufolge keine konkreten Schritte ergreifen und auch den Fall der Bank Lehman Brothers im Speziellen nicht kommentieren. «Wir sind keine Aufsichtsbehörde», sagte er. «Wir müssen uns jetzt darauf konzentrieren, was notwendig ist, und hier ist die Rollenverteilung klar.»

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Mo, 15.09.2008, 12:57: EU-Kommission besorgt angesichts US-Bankendrama "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%