Nach Datenskandal Commerzbank setzt Werbung auf Facebook aus

Als erster großer Werbekunde hat die Commerzbank entschieden, ihre Kampagne auf Facebook vorerst zu stoppen. Man wolle „der aktuellen Aufklärung den notwendigen Raum geben.“
Kommentieren
„Wir möchten der aktuellen Aufklärung den notwendigen Raum geben und zum gegeben Zeitpunkt entscheiden, wie wir hier weitermachen“, so der Brand Management Leiter. Quelle: dpa
Commerzbank

„Wir möchten der aktuellen Aufklärung den notwendigen Raum geben und zum gegeben Zeitpunkt entscheiden, wie wir hier weitermachen“, so der Brand Management Leiter.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDer Daten-Skandal von Facebook sorgt für ein Umdenken auch in der deutschen Werbeindustrie. Die Commerzbank hat als erster großer Werbekunde angekündigt, ihre Kampagne auszusetzen. „Wir pausieren mit Kampagnenschaltungen auf Facebook. Brand-Safetyness und Datensicherheit sind uns sehr wichtig“, sagte Uwe Hellmann, Leiter Brand Management, Commerzbank AG, gegenüber dem Handelsblatt (Freitagsausgabe). „Wir möchten der aktuellen Aufklärung den notwendigen Raum geben und zum gegebenen Zeitpunkt entscheiden, wie wir hier weitermachen“, sagte Hellmann weiter.
Die Commerzbank hat vor einer Woche eine groß angelegte Imagekampagne gestartet, die sowohl auf ausgewählten TV-Sendern als auch Online, unter anderem auf Facebook geschaltet wird. Es ist die Fortführung der seit 2012 laufenden neuen Markenpositionierung des Frankfurter Unternehmens.

Die Commerzbank hat sich eine neue Strategie 2020 gegeben, die das Thema Digitalisierung stärker in den Mittelpunkt stellt.
Facebook sorgt für Verunsicherung bei den werbetreibenden Unternehmen. Am vergangenen Wochenende war bekannt geworden, dass die britische Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica sich unerlaubt Zugang zu Daten von mehr als 50 Millionen Facebook-Nutzern verschaffen konnte.

Die Firma soll im US-Wahlkampf dabei geholfen haben, Anhänger des heutigen Präsidenten Donald Trump bei Facebook zu mobilisieren - mit Hilfe von Facebook-Botschaften, die als Werbung geschaltet wurden. Seither steht das soziale Netzwerk massiv unter Druck. Politiker, Datenschützer und Werbekunden fordern Konsequenzen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Nach Datenskandal - Commerzbank setzt Werbung auf Facebook aus

0 Kommentare zu "Nach Datenskandal: Commerzbank setzt Werbung auf Facebook aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%