Nach Skandal
Deutsche misstrauen Ergo-Vertretern

Um das Image von Versicherungsvertretern der Ergo steht es nicht besonders gut. Nach einer Umfrage misstraut ihnen jeder vierte Deutsche. Besonders groß ist die Sorge vor schlechter Beratung.
  • 10

DüsseldorfDie Skandale um die Sex-Party und falsch berechnete Riester-Verträge haben das Image von Versicherungsvertretern der Ergo deutlich beschädigt. Knapp jeder vierte Deutsche will sich nur ungern von Außendienstmitarbeitern der Assekuranz beraten lassen. Grund dafür ist mangelndes Vertrauen: 60 Prozent der Ergo-Ablehner befürchten, dass die Versicherungsvertreter sie falsch beraten. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern, die Handelsblatt FinanceToday, der internationalen Presseschau für die Finanzbranche, exklusiv vorliegt.

Auch der vom Unternehmen aufgestellte Regelkatalog wird aus Sicht der Versicherungskunden nur bedingt dazu beitragen, solche Skandale künftig zu verhindern. Lediglich 15 Prozent der Deutschen gehen davon aus, dass der Verhaltenskodex für selbstständige Vertreter und die Maßnahmen zur Verbesserung der Beratung tatsächlich den gewünschten Erfolg bringen. Danach gefragt, ob es die Assekuranz überhaupt schaffen kann den Imageschaden zu reparieren, sehen viele Deutsche schwarz: Jeder zweite Befragte geht nicht davon aus, dass es der Versicherung gelingt, das verlorengegangene Kundenvertrauen wieder herzustellen

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung

Kommentare zu " Nach Skandal: Deutsche misstrauen Ergo-Vertretern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • genau und so einer bist du auch oder??? seriöser makler und auch noch verpflichte das beste für den kunden zu empfehlen klaaarrr, der makler hat keine miete zu bezahlen und so.
    nur schwachsinn hier vor allem dein komentar.
    grüße

  • Ich bin nicht beruflich mit der Ergo verbandelt, im Gegenteil: Ich arbeite für die Konkurrenz - und da festangestellt. Soviel vorweg.

    Wenn man diesen Artikel liest "Deutsche misstrauen Ergo-Vertretern", und dann herausfindet, dass es sich dieses Urteil gerade mal auf 25% von 1000 Befragten stützt, ist man geneigt, der Ergo Glauben zu schenken, die eine Kampagne gegen sich beklagt.

    Mit größerer statistischer Signifikanz hätte man titeln können "Deutsche vertrauen der Ergo trotz Skandalen". Wieso hat man nicht?

  • Na, das sagen Sie mal dem Anleger an der Börse, die gerade in der letzten Woche wieder Milliarden verbrandt haben, da wird sich der Kunde mit der LV freuen, der bekommt zumindest sein Geld wieder, der an der Börse hat mal eben 15% Miese in einer "Woche" gemacht, das ist erst eine tolle Geldanlage!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%