Namensänderung
Dexia bekommt volksnahen Namen

Die Belgische Dexia-Bank hat einen neuen Namen bekommen. Für den Neustart des aus dem zerschlagenen Dexia-Konzerns hervorgegangenen Instituts wurde der Name „Belfius-Bank“ ausgewählt.
  • 0

BrüsselDie aus der Zerschlagung der Großbank Dexia hervorgegangene Dexia Banque Belgique erhält für den Neuanfang einen neuen Namen. Das Institut wolle mit dem Namen Belfius die Nähe zu seinen Kunden deutlich machen, erklärte die Bank am Donnerstag auf ihrer Internetseite. Dabei stehe „Bel“ für Belgien, „fi“ für Finanzen und „us“ wie im Englischen für „wir“, hieß es weiter.

Die bisherige Dexia Banque Belgique war aus dem französisch-belgischen Dexia-Konzern hervorgegangen. Dexia stand im vergangenen Jahr infolge der Euro-Schuldenkrise kurz vor dem Zusammenbruch. Belgien, Frankreich und Luxemburg beschlossen daraufhin im Oktober die Zerschlagung der Großbank. Den belgischen Zweig übernahm für vier Milliarden Euro der belgische Staat.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Namensänderung: Dexia bekommt volksnahen Namen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%