Nettogewinn müsste dazu um 500 Millionen steigen: Münchener Rück strebt Eigenkapital-Rendite von 12 Prozent an

Nettogewinn müsste dazu um 500 Millionen steigen
Münchener Rück strebt Eigenkapital-Rendite von 12 Prozent an

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft will nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden Nikolaus von Bomhard im laufenden Jahr weiterhin eine Netto-Eigenkapitalrendite von 12 Prozent erzielen.

HB MÜNCHEN. "Wir wollen das schaffen", sagte von Bomhard am Donnerstag am Rande einer Veranstaltung in München. Der Konzern habe sich in den vergangenen zwei Jahren kontinuierlich auf dieses Ziel zubewegt. Im Jahr 2004 hat der Konzern nach eigenen Angaben eine Eigenkapitalrendite von rund 9,4 % erreicht.

Bei einem Eigenkapital von etwa 19 Mrd. Euro würde dies 2005 nach Berechungen von Dow Jones Newswires einem Gewinn von 2,3 Mrd EUR entsprechen. Für das vergangene Jahr hat die Münchener Rück nach vorläufigen Zahlen einen Nettogewinn von 1,8 Mrd. Euro ausgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%