Neues Bonussystem: Commerzbank zahlt Mitarbeitern halbes Gehalt extra

Neues Bonussystem
Commerzbank zahlt Mitarbeitern halbes Gehalt extra

Die Commerzbank will ihre rund 33 000 Mitarbeiter durch ein neues Bonussystem an ihrem Erfolg im vergangenen Jahr teilhaben lassen. Erstmal wird pauschal vergütet, bald soll es individuell sein.

HB FRANKFURT. Die Bank führe rückwirkend zum Jahresbeginn ein System ein, das sich an der erwirtschafteten Rendite orientiere, sagte Bankchef Klaus-Peter Müller am Mittwoch in Frankfurt. Dank der 2005 einschließlich Beteiligungsverkäufen erreichten Rendite von 12,4 Prozent dürfen sich die Mitarbeiter auf ein halbes Bruttomonatsgehalt freuen. Deutschlands zweitgrößte börsennotierte Bank hatte ihren Nettogewinn auf 1,17 Mrd. Euro verdreifacht.

Die Commerzbank habe für das Programm 50 Mill. Euro zurückgestellt und werde dies auch 2006 wieder tun, ergänzte Müller. „Ab dem kommenden Jahr wird diese ergebnisorientierte Ausschüttung dann nicht mehr pauschal an die Mitarbeiter verteilt, sondern individuell und leistungsbezogen“ führte Müller aus. „Wir möchten von der Gießkanne weg.“ Den künftigen Sockelbetrag bezifferte Müller auf rund 500 Euro je Mitarbeiter. Darüber hinaus werde nach Leistung gemessen. Das könne den Bankern bis zu zwei zusätzliche Monatsgehälter einbringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%