Öko-Finanzierungen
Umweltbank legt Gewinnsprung hin

Die Umweltbank ist auf Kredite für ökologische Projekte spezialisiert. Ein Nischenkonzept, das aufgeht. Im vergangenen Jahr erzielte das Institut einen Rekordgewinn. Eine große Rolle spielen Solarkredite.
  • 0

NürnbergDie auf die Finanzierung von ökologischen Projekten spezialisierte Umweltbank hat im vergangenen Jahr Kunden hinzugewonnen und den Gewinn kräftig gesteigert. Das Volumen der ausschließlich für „grüne“ Vorhaben zugesagten Kredite, Wertpapiere und Beteiligungen stieg von 1,92 Milliarden auf 2,13 Milliarden Euro, wie das Nürnberger Institut am Dienstag mitteilte.

Unter den Förderkrediten bilden Solarkredite mit 43 Prozent den größten, wenn auch leicht gesunkenen Anteil. Es folgen ökologische Baufinanzierungen sowie Wind- und Wasserkraftprojekte. Biomasse und ökologische Landwirtschaft spielen nur eine kleine Rolle. Insgesamt förderte die Umweltbank 15.200 Projekte, etwas weniger als im Vorjahr.

Die Einlagen ihrer inzwischen 114.000 Kunden stiegen im vergangenen Jahr um fast elf Prozent auf 1,72 Milliarden Euro. Dank des stark gestiegenen Zins- und Finanzergebnisses legte das Betriebsergebnis von knapp 30 auf nunmehr 40 Millionen Euro zu.

Knapp 15 Millionen Euro legte die Umweltbank zur Absicherung von Risiken zur Seite. Unterm Strich verzeichnete das Institut einen Gewinnsprung um 11,7 Prozent auf den Rekordwert von 13,4 Millionen Euro.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Öko-Finanzierungen: Umweltbank legt Gewinnsprung hin"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%