Pressemeldung: Garantierahmen der HRE temporär um bis zu 40 Mrd. Euro aufgestockt

Pressemeldung
Garantierahmen der HRE temporär um bis zu 40 Mrd. Euro aufgestockt

Der Finanzmarktstabilisierungsfonds Soffin wird das Garantievolumen der Hypo Real Estate Gruppe (HRE) bis zum Jahresende 2010 um bis zu 40 Mrd. Euro erhöhen. Die offizielle Pressemeldung des Finanzmarktstabilisierungsfonds im Wortlaut.
  • 1

Vor dem Hintergrund der geplanten Abspaltung umfangreicher Risikopositionen und nicht strategischer Geschäftsbereiche von der Hypo Real Estate Gruppe (HRE) auf die FMS Wertmanagement, die nach der erforderlichen beihilferechtlichen Genehmigung der EU-Kommission und Entscheidung des Lenkungsausschusses im 2. Halbjahr 2010 erfolgen soll, wird der Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin das der HRE gewährte Garantievolumen bis zum Jahresende 2010 um bis zu 40 Mrd. Euro erhöhen.

Das Gesamtgarantievolumen gegenüber der HRE beläuft sich damit temporär auf bis zu 142 Mrd. Euro. Der Lenkungsausschuss des SoFFin fasste diesen Beschluss, um vor und bei der geplanten Transaktion jegliche Liquiditätsengpässe auszuschließen.

Liquiditätsengpässe könnten durch für die HRE ungünstige Entwicklungen an den Zins- und Kreditmärkten entstehen sowie durch unvorhersehbare Settlement- und Transferrisiken bei der Befüllung der FMS Wertmanagement. Die Abspaltung umfasst technisch umfangreiche Buchungsvorgänge bei Geschäftspartnern in mehreren Ländern nach den Maßgaben der jeweiligen Jurisdiktion.

„Dies ist ein hochkomplexer und mit Blick auf das zu transferierende Volumen wohl einmaliger Vorgang. Er erfordert eine große gemeinsame Kraftanstrengung, doch sein Gelingen bedeutet einen Meilenstein in der Restrukturierung der HRE“, so Dr. Hannes Rehm, Sprecher des Leitungsausschusses der Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung.

Auch aus dem aktuell beschlossenen Rahmen zur kurzfristigen Liquiditätsbeschaffung garantierte Wertpapiere werden – wie alle bereits heute vorhandenen – vollständig auf die FMS Wertmanagement übertragen. Dort werden sie sukzessive durch Wertpapiere der FMS Wertmanagement ersetzt. Die SoFFin garantierten Wertpapiere werden dadurch in der Folgezeit vollständig zurückgeführt und die Garantien abgelöst. Die Maßnahmen bedürfen der beihilferechtlichen Genehmigung der EU-Kommission.

Kommentare zu " Pressemeldung: Garantierahmen der HRE temporär um bis zu 40 Mrd. Euro aufgestockt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Finanzmafia leistet sich einen bundestag als demokratisches Mäntelchen.
    - Der bundestag muss für solche Garantien nicht befragt werden. Dessen dafür zuständiges, geheim tagendes Finanzmarktgremium wird üblicherweise erst im Nachhinein über derartige Stützungsoperationen informiert.-
    Da werden hunderte Milliarden verschleudert und der bundestag wird noch nicht mal befragt. Nach dem Motto : Hört mal zu , wir haben 600 Milliarden verballert, aber eigentlich geht euch das ja nichts an. Tür zu.
    Wir werden von der Finanzmafia regiert, die sich einen bundestag leisten kann, weil sie ihn aus ihrer Portokasse bezahlt. Schrecklich die Vorstellung, aber so funktioniert wohl ein von der Finanzmafia kontrollierter Haufen von Rückratlosen Politikern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%