Probleme mit Kontokarten
Commerzbank gibt Muttertag Schuld an Technik-Panne

Und wieder grüßt das Murmeltier: Bei der Commerzbank und ihrer Online-Tochter Comdirect hat es am Wochenende Technikprobleme gegeben – wie so oft in den vergangenen Wochen. Diesmal versagten Kontokarten ihren Dienst.
  • 0

Berlin, DüsseldorfIm März streikte bei der Commerzbank das Online-Banking, im April gab es schon wieder Probleme. An diesem Wochenende stand vor einer Herausforderung, wer seine Einkäufe erledigen wollte. Viele Bankkunden konnten mit ihren Karten weder bezahlen noch Geld abheben. „Liebe Commerzbank, löst endlich das Problem“, schrieb eine genervte Kundin auf Facebook, die am Samstag vergeblich versuchte, ihre EC-Karte zu nutzen.

„Gestern keine Bargeldabhebung und keine Kartenzahlung, heute funktioniert das Online-Banking nicht“, twitterte eine Commerzbank-Kundin am Samstag. „Was ist da wieder los?“, fragte sie verzweifelt.

Die Bank entschuldigte sich am Samstagnachmittag via Facebook bei ihren Kunden – und gab dem bevorstehenden Muttertag die Schuld. Es habe ein „Ersatzserver in Betrieb genommen“ werden müssen. „Im Zuge des Muttertagsgeschäfts war dieser (...) leider überlastet, was zu den aufgetretenen Einschränkungen geführt hat. Unsere IT-Kollegen haben daraufhin sofort Gegenmaßnahmen eingeleitet.“

Die Probleme betrafen auch Kunden von Comdirect, der Online-Tochter der Commerzbank. „Großer Spaß“, twitterte ein Kunde zynisch, nachdem weder seine EC- noch Visa-Karte bei einem Lidl-Einkauf akzeptiert wurde. „Seit gestern gibt es deutschlandweit IT-Probleme mit EC-Karten“, bestätigte ein Mitarbeiter von Comdirect. Eine große Menge von EC-Karten sei ohne Funktion.

Auch andere Banken wie die Deutsche Bank oder Sparkassen sollen von dem Problem betroffen sein, berichtete Focus Online. Die Postbank, hatte eine andere Baustelle. Am frühen Samstagnachmittag sei das Telefonbanking ausgefallen, berichtete ein Mitarbeiter Focus-Online.

Die Commerzbank machte für die Unannehmlichkeiten Serverprobleme verantwortlich. Heute morgen um 3.47 h gab Deutschlands zweitgrößte Bank das erste Mal Entwarnung. Die Systeme seien aktuell stabil, ein Einsatzteam vor Ort. „Entschuldigen Sie abermals“, so die Commerzbank. Am Mittag dann liefen die „Systeme aktuell stabil“.

Martin Dowideit, Leiter Digitales, Handelsblatt.
Martin Dowideit
Handelsblatt / Leiter Digitales

Kommentare zu " Probleme mit Kontokarten: Commerzbank gibt Muttertag Schuld an Technik-Panne"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%