Prognose
Sparkassen rechnen 2011 mit stabilen Gewinnen

Bei einem stagnierenden Zinsüberschuss und einem steigenden Provisionsergebnis wird der kumulierte Gewinn der 429 deutschen Sparkassen wohl etwa auf Vorjahresniveau liegen.
  • 0

FrankfurtDie 429 deutschen Sparkassen rechnen für das laufende Jahr mit insgesamt stabilen Gewinnen. Bei einem stagnierenden Zinsüberschuss und einem steigenden Provisionsergebnis werde der kumulierte Gewinn in etwa auf dem Vorjahresniveau von 4,5 Milliarden Euro vor Steuern und 2,1 Milliarden Euro nach Steuern liegen, teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Donnerstag in Berlin mit. Dabei zogen Unternehmer, Städte und Gemeinden in den ersten sechs Monaten mehr als vier Milliarden Euro Sichteinlagen von ihren Sparkassen-Konten ab. Insgesamt liegen dort noch 322,9 Milliarden Euro.

Die Unternehmen verwendeten das in der Krise gehortete Geld jetzt für Investitionen, während bei den Kommunen die schwierige wirtschaftliche Lage sichtbar werde, erklärte DSGV-Präsident Heinrich Haasis die Entwicklung. Die Kreditzusagen an Firmen und Selbstständige stiegen in der ersten Jahreshälfte um 13 Prozent auf 32,5 Milliarden Euro. Der Kreditbestand sei um 5,3 Prozent auf 322,3 Milliarden gewachsen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Prognose: Sparkassen rechnen 2011 mit stabilen Gewinnen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%