Promsvyazbank
Commerzbank verkauft Anteil

Die Commerzbank hat ihren Anteil an der russischen Bank verkauft. Über die Details wurde Stillschweigen vereinbart.
  • 0

Frankfurt Die Commerzbank hat ihre Beteiligung an der russischen Promsvyazbank verkauft. Käufer des 14,4-prozentigen Anteils ist die Promsvyaz Cap ital B.V., die Mehrheitsgesellschafterin der Promsvyazbank, wie das Frankfurter Institut am Dienstag mitteilte. Über die vertraglichen Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Aufsichtsbehörden hätten dem Verkauf bereits zugestimmt. Die Commerzbank hatte im Januar bereits angekündigt, sich von ihrem Anteil an der Promsvyazbank trennen zu wollen. Damals hieß es, aus dem Verkauf könne die Commerzbank 150 Millionen Euro erwarten.

Kommentare zu " Promsvyazbank: Commerzbank verkauft Anteil "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%