RekapitalisierungWelche Banken vor der Griechenland-Pleite zittern

Der Schuldenschnitt für Griechenland ist beschlossen. Damit steigt die Angst der Banken. Viele brauchen neues Kapital- auch deutsche. Dabei sind die Unterschiede groß - welche Institute am stärksten bedroht sind.

  • 9

    Kommentare zu " Rekapitalisierung: Welche Banken vor der Griechenland-Pleite zittern"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • @ Andre,
      Das mit Argentinien kannst Du Dir abschminken, weil sonst Argentinien, laut damaliger Vereinbarung, allen die den Schuldenschnitt damals angenommen haben um nicht ganz leer auszugehen, das gleiche zukommen lassen muss. Explizit im Angebot.
      Argentinien wäre wieder Pleite.

    • "Welche Banken vor der Griechenland-Pleite zittern"
      Das ist eine tolle Verharmlosung, es geht doch schon lange nicht mehr um Griechenlands Pleite, es geht um die Pleite der Europäische Währungsunion die, ohne eine abdingbare Fiskalunion, auf die Reise geschickt wurde.
      Und das auf Wunsch vom Master Proper Deutschland, das auf das Prinzip der "Eigenen Verantwortung" bestand. Die Franzose, die gedacht haben dass das für Frankreich als zweite stärkste Wirtschaft, auch von Vorteil wäre, haben Deutschland dabei unterstützt. So kam es zu der Fehlgeburt „Euro“
      Jetzt, wie man sieht weist keiner mehr wie man die Katastrophe verhindern kann.
      Der Scheinmusterschüler Deutschland steht da vor einem Scherbenhaufen. Dann "Faites chauffer la colle" sage ich nur.

    • Ob nun die Insovenz offiziell kommt oder Merkel weiter Geld da rein pumpt, ist eigentlich völlig wurscht.
      Das Gekld bekomemn so oder so nie wieder und von daher gehen wir mit pleite und die deutschen Spareinlagen nicht sicher.
      Man kann nur jedem raten, sein Geld von der Bank zu holen und es unter die Matratze zu lgen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%