Rettungsbemühungen intensiviert: Regierungszusage treibt Northern-Rock-Aktie

Rettungsbemühungen intensiviert
Regierungszusage treibt Northern-Rock-Aktie

Das britische Finanzministerium hat die am Wochenende bekanntgewordenen Pläne bestätigt, die Milliardenschulden von Northern Rock bei der Bank of England in staatlich besicherte Anleihen umzuwandeln. Die Reaktion an der Börse ist deutlich. Unterdessen bemüht sich die Regierung, die Rettung der Hypothekenbank voranzutreiben.

HB LONDON. Die Londoner Regierung hat Interessenten aus dem Privatsektor eine Frist von zwei Wochen gesetzt. Bis zum 4. Februar sollten sie einen detaillierten Übernahmevorschlag für die angeschlagene britische Hypothekenbank einreichen, teilte das Finanzministerium am Montag mit. Auf die Nachricht über die Umwandlung der Milliardenschulden hin schossen Northern-Rock-Aktien am Montag um mehr als 39 Prozent in die Höhe.

Das Finanzierungspaket stehe allen Interessenten offen, teilte das Ministerium weiter mit. Die Top-Kandidaten für eine Übernahme der Bank sind die Virgin Group des britischen Milliardärs Richard Branson, ein konkurrierendes Konsortium um die Investmentfirma Olivant sowie das Northern-Rock-Management.

Northern Rock werde "vorübergehend in staatlichen Besitz übergehen", falls keine Lösung in der Privatwirtschaft gefunden werde, teilte das Ministerium mit. Kritiker nannten die neuen Vorschläge eine "Teil-Verstaatlichung", bei der am Ende der Steuerzahler für die Bank garantiert.

Northern Rock soll der Bank of England rund 25 Mrd. Pfund (34 Mrd. Euro) schulden. Northern Rock war im Zuge der weltweiten Kreditmarktkrise ins Schlingern geraten und hatte Notdarlehen bei der Bank of England aufnehmen müssen. Tausende verunsicherte Kunden standen vor den Filialen Schlange, um ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Seitdem wird ein Käufer zur Rettung des Instituts gesucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%