Rückversicherer
Swiss Re warnt vor tiefen Zinsen

Der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re warnt vor den Folgen von niedrigen Zinsen für sichere Anlagen. Die tiefen Zinsen könnten zu einer anhaltenden Branchenkrise führen und seien schlimmer als die bisherigen Naturkatastrophen.
  • 0

Monte Carlo„Wenn sie nicht durch deutlich tiefere Schaden-Kosten-Sätze kompensiert werden, droht die Ertragskraft der Branche mit der Zeit zu erodieren.“ Versicherer kämpfen seit einiger Zeit mit extrem niedrigen Zinsen für vermeintlich sichere Anlagen wie Bundesanleihen oder US-Staatspapiere. Durch die niedrigen Erträge aus diesen Anlagen sinken die Einnahmen aus Kapitalanlagen. Diese sind eine wichtige Erlösquelle für Versicherer, da sie auf riesigen Beständen von Kapital sitzen und damit wirtschaften müssen.

 

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rückversicherer: Swiss Re warnt vor tiefen Zinsen "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%