Schweizer Privatbank
Sarasin kann mit Konkurrenz nicht Schritt halten

Die Schweizer Privatbank kann mit ihren Zahlen nicht glänzen: Sarasin hinkt der Schweizer Konkurrenz beim Einsammeln von neuem Geld hinterher und auch beim Gewinn sah es schon einmal besser aus.
  • 0

ZürichDie Bank Sarasin hinkt der Schweizer Konkurrenz beim Einsammeln von neuem Geld hinterher. Im ersten Halbjahr belief sich das Neugeld-Wachstum auf 0,5 Milliarden Franken, wie das Basler Unternehmen am Montag mitteilte.

Julius Bär und Vontobel hatten mehrere Milliarden Franken eingesammelt. Auch beim Gewinn konnte Sarasin nicht glänzen. Unter dem Strich verdiente Sarasin im Halbjahr 48,2 Millionen Franken oder 28,9 Prozent weniger als vor Jahresfrist. Die Zurückhaltung der Anleger in der Schuldenkrise lastet auf den Gewinnen. Sarasin will die mittelfristigen Ziele überprüfen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schweizer Privatbank: Sarasin kann mit Konkurrenz nicht Schritt halten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%