Schweizer Versicherung
Zurich Financial stellt Renditeziel in Frage

Zurich Financial Services hält zwar am Renditeziel von 16 Prozent fest, versieht es aber mit einem Fragezeichen. Zwei Prozent weniger seien realistisch, sagt der Versicherer.
  • 0

ZürichDer Schweizer Versicherungskonzern Zurich Financial Services hat sein Gewinnziel mit einem Fragezeichen versehen. Europas viertgrößter Versicherer hält zwar an seinem strategischen Eigenkapitalrenditeziel (ROE) von 16 Prozent auf Basis des operativen Geschäftsgewinns fest.

Doch „sollten die Wirtschaftsperspektiven auf dem derzeitigen Stand bleiben, erscheint die Realisierung einer Rendite von rund zwei Prozentpunkten unter dem Zielwert realistischer“, erklärte der Konzern am Donnerstag. An der Politik einer nachhaltigen und attraktive Dividende will Zurich festhalten.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schweizer Versicherung: Zurich Financial stellt Renditeziel in Frage"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%