Schweizerische Nationalbank: SNB fährt Gewinn von über 24 Milliarden Franken ein

Schweizerische Nationalbank
SNB fährt Gewinn von über 24 Milliarden Franken ein

2016 hat die Schweizerische Nationalbank einen Gewinn von mehr als 24 Milliarden Franken verzeichnet. Das sind vor allem für die Eigentümer gute Nachrichten. Sie sollen eine Dividende von 15 Franken pro Aktie bekommen.
  • 1

ZürichDie Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von voraussichtlich mehr als 24 Milliarden Franken verbucht. Grund dafür waren vor allem Wertzuwächse in dem umfangreichen Devisenportfolio, die allein mit 19 Milliarden Franken zu Buche schlugen, wie die SNB am Montag mitteilte.

Die Notenbank kauft regelmäßig Euro oder Dollar, um damit den Franken zu schwächen und die Wirtschaft zu stützen. Das Geld investiert sie in Aktien oder Anleihen und zählt damit mittlerweile zu den großen Investoren an der Wall Street.

Für die Eigentümer der SNB sind das gute Nachrichten: Sie sollen eine Dividende von 15 Franken je Aktie erhalten. An Bund und Kantone dürften zudem rund 1,5 Milliarden Franken fließen.

Mit einem Teil ihrer Gewinne polstert die SNB angesichts ihrer wachsenden Bilanz auch die Puffer gegen mögliche Verluste auf und erhöht die Rückstellungen für ihre Währungsreserven. 2015 hatten Wertverluste in den Portfolio zu einem Rekordverlust von 23,3 Milliarden Franken geführt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schweizerische Nationalbank: SNB fährt Gewinn von über 24 Milliarden Franken ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sind das Dividenden oder Spenden für das Sozialamt. 15 Franken nicht mal ein Mittagessen,
    ich bekomme Schüttelfrost.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%