Serviceterminals
Postbank behebt IT-Panne

Die in der Nacht zum Mittwoch aufgetretene technische Panne bei der Postbank ist behoben. Wie das Geldhaus mitteilte, können Kunden an Serviceterminals wieder problemlos Geld überweisen.
  • 0

Die Software-Panne bei der Postbank ist behoben: Kunden des Geldinstituts können seit Mittwochmorgen wieder an den Serviceterminals in den Filialen Geld überweisen. Das teilte ein Postbank-Sprecher mit. Aufgrund einer technischen Störung war die Möglichkeit zur Geldüberweisung an den Geräten seit Montag deaktiviert.

Ein Postbank-Sprecher betonte, in der Nacht zum Mittwoch sei bei den betroffenen Terminals ein Update der Geräte-Software aufgespielt worden. Damit sei das Problem beim Überweisen behoben. Andere Funktionen der Service-Terminals - etwa das Erstellen von Kontoauszügen oder die Einrichtung von Daueraufträgen - waren von der Störung nicht betroffen.

In den vergangenen Monaten gab es eine ganze Serie von Software-Pannen bei Geldinstituten. Im Juni waren Millionen Kunden der Postbank-Mutter Deutsche Bank von massiven Störungen beim Online-Banking betroffen. Damals wurden mehr als 13 Millionen Buchungen falsch angezeigt.

Im Juli sorgte dann eine Daten-Panne bei der Online-Bank Comdirect für Aufsehen, die dazu führte, dass Nutzer nach dem Log-in auf fremden Konten landeten und die Kontostände anderer Nutzer einsehen konnten. Im September traf es dann noch einmal Kunden der Deutschen Bank. Im November sorgte schließlich eine Software-Panne bei der Targobank für ein Durcheinander auf Kundenkonten.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Serviceterminals: Postbank behebt IT-Panne"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%