Sitz der Investmentbank bleibt in Manhattan Goldman Sachs baut Zentrale am Ground Zero

Der Chef der US-Investmentbank Goldman Sachs, Henry Paulson, lässt eine neue Konzernzentrale in direkter Nähe von „Ground Zero“ errichten, wo einst das World Trade Center stand. Das meldet die „New York Times“ unter Berufung auf informierte Kreise.

tmo NEW YORK. Damit bleibt zumindest eines von wenigen Geldhäusern im traditionellen „Financial District“ um die Wall Street im Süden Manhattans. Das geplante Gebäude soll 2009 fertig sein. Andere Banken wie Morgan Stanley und Lehman Brothers waren nach den Anschlägen des 11. September 2001 nach Midtown gezogen. Dagegen behielten die Deutsche Bank und Merrill Lynch ihre US-Zentralen in der Nähe des zerstörten World Trade Centers. Goldman Sachs lehnte einen Kommentar ab. Die Bank einigte sich offenbar mit New Yorks Stadtplanern, die dem Wertpapierhaus weitreichende Zugeständnisse gemacht haben sollen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%