Solvency II
EU entschärft neues Regelwerk für Versicherer

Die EU will Versicherern unter die Arme greifen. Das neue Regelwerk „Solvency II“ soll erleichtert werden. Ein Moratorium von sieben Jahren soll den Übergang erleichtern. Doch Experten sind skeptisch.
  • 0

Brüssel, FrankfurtDie EU will den Versicherern die Umstellung auf die neuen Kapitalvorschriften erleichtern. Auf dem Tisch liege der Vorschlag, die alten Regeln weitere sieben Jahre unverändert auf bestehende Lebensversicherungs-Policen anzuwenden, erklärte der Sprecher von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier am Mittwoch in Brüssel.

"Aber das ist noch nicht entschieden, das ist Sache der Gesetzgeber", ergänzte er. Die EU-Mitgliedstaaten und das Europäische Parlament beraten derzeit über die Umsetzung des neuen Regelwerks "Solvency II", unter dem die Unternehmen ab 2014 mehr Kapital vorhalten müssen. Branchenexperten äußerten sich skeptisch: Die längere Frist löse das grundsätzliche Problem nicht.

Versicherungsaktien legten mit der Aussicht auf eine Entlastung der Unternehmen zu. Der europäische Branchenindex stieg um ein Prozent. Ein Aufschub nehme Druck von der Branche, urteilten die Analysten von Cheuvreux. Allianz -Aktien verteuerten sich um 1,6 Prozent auf 76,20 Euro.

Auch die Kurse der französischen Axa und der italienischen Generali stiegen kräftig. Doch die Branchengrößen dürften die geringeren Probleme mit der Umstellung haben. Vor allem kleinere Versicherer klagen über Schwierigkeiten mit dem komplexen Regelwerk.

Nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" hatte der Verhandlungsführer des Parlaments, der CDU-Europaabgeordnete Burkhard Balz, einen Aufschub für Altverträge von sieben Jahren vorgeschlagen. Nur bei Risikomanagement und Berichten müssten Unternehmen die neuen Regeln einhalten. Balz wollte dazu keine Stellung nehmen, da die Verhandlungen mit der Kommission und den Mitgliedstaaten noch laufen. Eine Einigung wird frühestens für Juli erwartet, sodass die Richtlinie vom Parlament im September abgesegnet werden könnte.

Seite 1:

EU entschärft neues Regelwerk für Versicherer

Seite 2:

Details sind noch offen

Kommentare zu " Solvency II: EU entschärft neues Regelwerk für Versicherer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%