S+P-Mutter McGraw-Hill steht vor Aufspaltung

Die Muttergesellschaft der Ratingagentur S&P, McGraw-Hill, steht vor einer Aufspaltung. Künftig werde es McGraw-Hill Markets mit der Ratingagentur und McGraw-Hill Education mit dem Verlagshaus geben, teilte der Konzern am Montag mit.
Kommentieren
McGraw-Hill stand zuletzt unter großem Druck von Großaktionären, das rentable Rating-Geschäft vom Verlagshaus abzuspalten. Quelle: dapd

McGraw-Hill stand zuletzt unter großem Druck von Großaktionären, das rentable Rating-Geschäft vom Verlagshaus abzuspalten.

(Foto: dapd)

New YorkDie Abspaltung soll bis Ende 2012 vollzogen sein. Die McGraw-Hill-Aktie legte vorbörslich zu. McGraw-Hill stand zuletzt unter zunehmenden Druck von Großaktionären, das Verlagshaus umzubauen und das rentable Rating-Geschäft abzuspalten. Der Hedgefonds Jana Partners und der Ontario Teacher's Pension Fund argumentierten, dass dadurch der Wert für Aktionäre steige. Einige Investoren sind zudem der Ansicht, dass S&P unabhängiger bei der Ratingvergabe werde.

Standard & Poor's hatte den USA am 5. August die Top-Note entzogen und damit einen großen Kurssturz an den US-Börsen ausgelöst. Die US-Regierung kritisierte die Agentur dafür heftig. Hauptkonkurrent Moody's war vor rund zehn Jahren von seinem damaligen Mutterkonzern Dun & Bradstreet abgespaltet worden.

 

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "S+P-Mutter: McGraw-Hill soll bis 2012 aufgespaltet werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%