Spanische Großbank
Gewinnsprung für Santander

Im Schlussquartal 2014 hat die spanische Großbank Santander einen ordentlichen Gewinnsprung gemacht. Gründe sind weniger geplatzte Darlehen und ein rentableres Kreditgeschäft. Jetzt will die Bank mehr Kredite vergeben.
  • 0

MadridDie spanische Großbank Santander hat im Schlussquartal 2014 deutlich mehr verdient. Weil weniger Darlehen platzten und das Kreditgeschäft insgesamt rentabler war, kletterte der Überschuss um fast 70 Prozent auf 1,46 Milliarden Euro, wie das Institut am Dienstag mitteilte.

Das Ergebnis lag leicht unter den Analystenerwartungen.

Santander will nun in den nächsten beiden Jahren stärker als seine Rivalen neue Kredite vergeben. Damit spekuliert die größte Bank der Euro-Zone auf eine anhaltende wirtschaftliche Erholung in Spanien.

Um dafür gerüstet zu sein, hat sich das Geldhaus zuletzt bereits 7,5 Milliarden Euro am Finanzmarkt besorgt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spanische Großbank: Gewinnsprung für Santander"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%