Sparkassen-Callcenter Halle
Tarifeinigung nach vier Monaten Streik

Nach 117 Tagen Streik haben sich Arbeitnehmer und Geschäftsführung eines Sparkassen-Callcenters geeinigt. Die Beschäftigten erhalten einen Euro pro Stunde mehr. Der Streik hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt.
  • 0

FrankfurtDer Streik im zentralen deutschen Sparkassen-Callcenter in Halle (S-Direkt) geht nach 117 Tagen zu Ende. Arbeitnehmer und Geschäftsführung hätten sich auf einen neuen Tarifvertrag für die knapp 1000 Beschäftigten geeinigt, teilten beiden Seiten am Freitag mit.

Ab Dezember würden alle Beschäftigten einen Stundenlohn von mindestens 8,50 Euro erhalten. Für die meisten Mitarbeiter sei das gut ein Euro mehr als bisher, sagte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Beate Mensch. „Endlich erhalten die Beschäftigten, die bislang für lediglich 7,38 Euro gearbeitet haben, einen Lohn, der zumindest dem Mindestlohn entspricht.“

Angestellte, die derzeit bereits 8,50 Euro erhalten, bekommen nach Angaben von Verdi ab Dezember neun Euro pro Stunde. Ab Januar 2014 solle der Stundenlohn dann für alle Mitarbeiter auf mindestens neun Euro steigen. S-Direkt kümmert sich unter anderem darum, wenn Sparkassen-Kunden ihre EC-Karte sperren wollen oder Fragen zu Lastschriften, Überweisungen oder anderen Themen haben. Der Tarifvertrag laufe bis zum Ende Juni 2015, was dem Unternehmen Planungssicherheit für die nächsten Jahre gebe, sagte S-Direkt-Geschäftsführer Thomas Henkel.

In dem Arbeitskampf, der bundesweit für Aufsehen gesorgt hatte, ging es unter anderem auch um betriebliche Sozialleistungen und die Übernahme von befristet Beschäftigten. Im Rahmen der nun gefundenen Einigung würden alle Mitarbeiter pro Jahr zwei Tage mehr Urlaub erhalten, erklärte Verdi.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sparkassen-Callcenter Halle: Tarifeinigung nach vier Monaten Streik"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%